Sie sind nicht angemeldet

Jetzt anmelden

Informationen zum Seminar

Herausforderndes (NEU: aufforderndes) Verhalten besser verstehen und damit kompetent umgehen


Referenten
Barbara Karger

Dipl. Arbeits-, Betriebs- und Organisationspsychologin, M.Sc. Gerontologie (Altern und Alter), "Certificate of Advanced Studies UZH in Positiver Psychologie", Trainerin (DPA),
Gesundheitsmanagerin IHK, Systemischer Coach und Clown-Coach, Selbst-Breema-Körperarbeit-Instructor, Beraterin für Gesundheitliche Versorgungsplanung für die letzte Lebensphase nach § 132g SGB V (i.A.)

Veranstaltungsinhalte

Teilnehmenden wird eine Personenzentrierte, wertschätzende Beziehungsgestaltung zwischen Pflege-/Betreuungskraft und „herausforderndem/r Bewohner*in vermittelt. Sie erlernen die (selbst)sichere, kompetente und angstfreie Interaktion/Kommunikation zwischen Pflege-/Betreuungskraft und „herausforderndem/r Bewohner*in.

Das vermittelte Wissen erleichtert Bewohner- und Mitarbeiter-Wünsche sowie Bedürfnisse zu erkennen und trägt dazu bei psychische Beanspruchung bei Beschäftigten von Pflege- und Betreuung abzubauen.
 

  • Definition, Sprache, innere Haltung 
  • Beispiele für „herausforderndes Verhalten“ von an Demenzen erkrankten Menschen 
  • Was bewirkt „herausforderndes Verhalten“ im Umfeld des an einer Demenzform erkrankten Menschen?
  • Mögliche Ursachen für „herausforderndes Verhalten“ 

    • Erkrankungen wie z.B. Tourette-Syndrom, Demenzen, Suchterkrankungen etc.
    • Schmerz
    • Personenvergesslichkeit/Prosopagnosie
    • Angst und Überforderung
    • Die nonverbale Äußerung von Bedürfnissen
    • Konfrontation mit Verlusten und Defiziten 
    • Das Bedürfnis nach Selbstwahrnehmung
    • Biografisch erklärbares Verhalten wie Gewohnheiten, Scham oder Trauma
    • Antipathie

  • Was sind keine Ursachen für „herausforderndes Verhalten“ bei dem an einer Demenzform erkrankten Menschen? 
  • Angemessene Verhaltensweisen bei „herausforderndem Verhalten“ 
  • Fallbesprechungen und Übungen
     

Für dieses Seminar erhalten Pflegefachkräfte 7 Fortbildungspunkte für die Registrierung beruflich Pflegender.


Termin

30.11.2022

Kreis

ambulant teilstationär vollstationär

Veranstaltung

Nr. 3378

Mitgliederpreis

€ 154,00 zzgl. MWSt.

Zeit

09:00–16:00 Uhr

Freie Plätze

Buchbar

Zielgruppe

Betreuungsassistent*innen (zusätzliche Betreuungskräfte §§ 43b/53 c SGB XI) Mitarbeiter*innen (direkte Pflege) Fachkräfte (Hauswirtschaft)

Standardpreis

€ 193,00 zzgl. MWSt.

Ort
VDAB Wissen
ONLINE
Veranstalter
VDAB-BSB mbH

Im Teelbruch 132
42519 Essen

veranstaltungen@vdab-bsb.de

VDAB e. V. / Hauptstadtbüro

Reinhardtstr. 19
10117 Berlin
030 / 20059079-0


Anmelden


  Zur Übersicht

Um eine optimale Funktionalität zu gewährleisten, werden Cookies eingesetzt. Wenn Sie die Nutzung der Website fortsetzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.